Mein Name ist Jan und ich bin 32 Jahre alt.
Ich bin zertifizierter Fitnesstrainer, leidenschaftlicher Biohacker und Networker.
Außerdem habe ich eine zweijährige Weiterbildung zum Heilpraktiker gemacht, diese jedoch aus Gewissenskonflikten bis jetzt noch nicht abgeschlossen!
Ich habe mich dazu entschlossen mein Wissen der letzten 7 Jahre in ein Coaching zu packen und damit Menschen zu helfen, die den Überblick in dem   Gesundheits-Jungle verloren haben.
Ich habe selbst 13 Jahre im Krankenhaus gearbeitet, davon 10 Jahre im OP. Mir hat meine Arbeit immer Spaß gemacht und ich war auch der Meinung, wir helfen den Menschen gesund zu werden. Bis in meiner Familie ein schwerer Krankheitsfall auftrat und ich mir das erste mal wirklich Gedanken darüber gemacht habe, ob das alles so Sinn macht, wie es eben heutzutage in einer Klinik abläuft.
Obwohl ich das ganze Prozedere ja selbst kenne und jahrelang mitgemacht habe (aus der Pflegersicht), war es wirklich erschreckend das Ganze, das erste mal aus der Patientensicht mitzubekommen. Trotz meiner Erfahrung in dem Bereich, waren wir sehr hilflos und machtlos der ganzen Situation ausgesetzt. Es ist sehr unangenehm so eine Abhängigkeit zu spüren. Es wird mit einem nicht wirklich gesprochen, ständig kommen widersprüchliche Aussagen und man fühlt sich sehr alleingelassen.
Ab diesem Tag habe ich mir geschworen, nie wieder in so eine Situation kommen zu wollen und fing an mir sämtliches Wissen über die sogenannten alternativen Heilmethoden anzueignen.  Ich habe mir hunderte Bücher zugelegt, Podcasts von verschiedensten Experten angehört, Youtube Videos geschaut, Fortbildungen besucht und einfach nicht mehr aufgehört mich mit diesen Themen rund um ein ganzheitlich gesundes Leben zu beschäftigen.
Mein oberstes Ziel war es natürlich zuerst einmal meine Gesundheit auf das höchstmögliche Level zu bringen. Damals ging ich 4-5x die Woche 1-2 Stunden ins Fitnessstudio und habe mich sehr Eiweißreich, Fettarm und Nährstoffarm ernährt. Genau das hat auch mein Gesundheitszustand widergespiegelt. Verdauungsprobleme, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schlafprobleme und Gelenkschmerzen waren Alltag für mich. Zu der Zeit habe ich mir nichts dabei gedacht.
Also wie gesagt, ich beschloss nun meine Gesundheit auf das höchst mögliche Level zu steigern und habe sämtliches Wissen was ich mir angeeignet habe in die Tat umgesetzt. Ich fing an mich Nährstoffreicher zu ernähren. Ich aß mehr Fett und weniger Kohlenhydrate. Ich bewegte mich mehr in der Natur und trainierte im Freien. Ich fing an Barfuß zu laufen, den Zugang zur Natur wieder zu entdecken, trank gesundes und reines Wasser und füllte meine leeren Nährstoffreicher maximal auf. Außerdem ging ich früher ins Bett, meidete Blaulicht am Abend und schlief so länger und wachte erholter am Morgen auf. Mein Gesundheitszustand, mein Energielevel und mein Tatendrang sind unbeschreiblich stark gestiegen.
Des weiteren bin ich leidenschaftlicher Biohacker und versuche so meinen Körper und Geist besser zu verstehen. Ich wollte schon immer die Zusammenhänge  verstehen können und wissen warum unser Körper so funktioniert wie er es eben tut. Warum wird man krank? Welches Ziel verfolgt die Natur damit? Ist jeder Mensch selbst daran schuld? Sind es die Gene oder einfach nur ein dummer Zufall? Warum wird der eine Mensch der sich ungesund ernährt und raucht krank und ein Andere der das gleiche tut nicht? Was ist überhaupt „gesunde“ Ernährung? Sind Nahrungsergänzungen schädlich oder nützlich?
All diese Fragen stellte ich mir und habe für mich auch eine Antwort darauf gefunden. Ich habe gelernt meine Wahrheit zu finden und so auch eigenständig Entscheidungen treffen zu können. Als mir bewusst wurde das ich mein ganzes Leben lang quasi fremdgesteuert wurde, durch die Indoktrination aus Kindergarten, Schule und Ausbildung und der Gehirnwäsche der öffentlichen Medien, ist mein ganzes bisheriges Weltbild zusammengebrochen.
Dies ist aber, meiner Meinung nach ein notwendiger Schritt in Richtung Gesundheit. Man muss zuerst lernen eigenständig zu denken, die Dinge zu hinterfragen und Eigenverantwortung für sich und seinen Körper zu übernehmen. Leider ist es heutzutage immer noch so, dass viele Menschen unter der sogenannten kognitiven Dissonanz leiden, gepaart mit einer selektiven Wahrnehmung, kann dies verheerende Folgen haben. Ich lernte also mir bewusst zu machen, warum ich so denke wie ich denke und warum ich das denke was ich denke. So fing ich an alles und jeden zu hinterfragen und mich nicht mehr von einem weißen Kittel oder anderen äußeren Erscheinungsbildern, Titeln oder sonst was beeindrucken zu lassen. 
Ich machte meine eigenen Erfahrungen in den verschiedensten Bereichen und testete sämtliche Dinge an mir selbst. Meiner Meinung nach, gibt es ein riesen Unterschied zwischen Theorie und Praxis. Viele Dinge in der Wissenschaft funktionieren theoretisch, bei der Umsetzung in der Praxis erlebt man dann meistens die Katastrophe. Deshalb ist für mich immer wichtig gewesen und weiterhin wichtig, hat der Therapeut, Arzt, Coach, Trainer, das was er weitergibt auch selbst schon erlebt, gemacht, getestet? Lebt er das war er predigt?
Da ich ja nun alles hinterfragte, tat ich das natürlich auch ziemlich intensiv bei meinen Job als Op-Pfleger und kam relativ schnell zu dem Schluss, dass ich diesen Job nicht mit meinem Gewissen vereinbaren kann. Ich bin sehr dankbar für die Notfallversorgung, die hier in Deutschland wirklich gut funktioniert und auch viele Leben rettet. Alles andere was dort praktiziert wird ergibt für mich allerdings keinen Sinn mehr.
Ab diesem Zeitpunkt, konnte ich mit voller Energie meiner Herzensaufgabe und meinem Weg hier auf der Erde nachgehen. 
ANDEREN MENSCHEN HELFEN!
Da ich weiß wie schlimm es ist hilflos in diesem ganzen Gesundheit- oder Krankheits-Jungle zu stecken, sich unwohl und energielos zu fühlen, nicht schlafen zu können, Schmerzen zu haben und vom Arzt, von dem man sich Hilfe erhofft, gesagt zu bekommen, es ist alles in Ordnung bei ihnen oder wahrscheinlich liegt es an der Psyche, möchte ich den Menschen helfen einen Ausweg aus dem Jungle zu finden und der Ursache auf den Grund zu gehen. 
Als Biohacker nutze ich außerdem sämtliche Tools die meine Körperfunktionen messen können, meine Gesundheit fördern oder meine Regeneration beschleunigen können. Für mich einer der effektivsten Methoden seinem Körper bzw. seinen Zellen was gutes zu tun ist die Frequenzmedizin. Da ich davon überzeug bin, dass diese Art von Medizin unglaubliches Potenzial hat und tatsächlich dazu beitragen wird die Welt zu verbessern, nutze ich sie in all ihren verschiedenen Varianten.
Alle Produkte, die du hier auf der Seite findest nutze ich selbst, teilweise bereits seit mehreren Jahren und  kann sie dir aus diesem Grund von ganzem Herzen empfehlen.
Der Markt ist riesig und ich habe in den letzten Jahren tausende Euro für Nährstoffe, Supplements, Nahrungsergänzungen und Gesundheitstools ausgegeben.
Die Auswahl die ihr hier findet, sind meine Favoriten der letzten Jahre.
Die auf dieser Seite getroffenen Aussagen dienen lediglich der Information und Inspiration, stellen jedoch ausdrücklich keinen medizinischen Rat dar und können solchen auch niemals ersetzen.
Für etwaige Risiken bei der Anwendung der hier erwähnten Therapieformen kann  keinerlei Haftung übernommen werden!
All das wovon ich rede und all das was ich weitergebe, habe ich an mir selbst getestet und mir Feedback von sämtlichen Menschen eingeholt die es mir gleichgetan haben.
Ich hoffe dir helfen die hier beschriebenen Erfahrungen und Beschreibungen zu den verschiedenen Produkten weiter.
Ansonsten melde dich doch gerne persönlich bei mir! Erreichbar bin ich am besten über Instagram oder per Mail.
Folge mir auch gerne in meinem Telegramkanal und auf Instagram. Dort teile ich regelmäßig verschieden Themen rund um ganzheitliche Gesundheit.